In einer Veranstaltung der Reihe „Stadt-Klima-Wandel 21“ will die BN-Kreisgruppe aufzeigen, wie Regenwasser von Versiegelungsflächen durch einfache Methoden wieder dem Grundwasser zugeführt werden kann. Referent ist Holger Müller , Planungsbüro Müller.

Bei dieser Präsenzveranstaltung am Mittwoch, 20. Oktober, werden innerhalb von circa zwei Stunden drei Orte in Forchheim besucht, die zeigen, wie eine moderne Regenwasserbewirtschaftung umgesetzt werden kann. Treffpunkt ist um 15.45 Uhr am Parkplatz der Don-Bosco-Kirche. Eine notwendige Anmeldung ist unter der E-Mail an Kreisgruppe@bn-forchheim.de bis zum 19. Oktober um 12 Uhr möglich. red