Bei einer knapp dreistündigen Radarmessung am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 470 auf Höhe von Beringersmühle, hat sich die Vielzahl der Verkehrsteilnehmer an die zulässige Höchstgeschwindigkeit gehalten. Bei knapp 350 gemessenen Fahrzeugen mussten lediglich zwei Autofahrer verwarnt werden. Sie waren bei den erlaubten 70 Stundenkilometern zu flott unterwegs. Angesichts des hohen Verkehrsaufkommens bei schönstem Ausflugswetter sei das Verhalten der Autofahrer aus polizeilicher Sicht sehr erfreulich.