Als die 48-jährige Fahrerin eines VW am Donnerstagmorgen auf der A 73 in Forchheim Richtung Süden zum Überholen nach links ausscherte, hat sie den auf dem linken Fahrstreifen mit höherer Geschwindigkeit herannahenden VW eines 29-Jährigen übersehen. Bei seinem Brems- und Ausweichmanöver kam dieser ins Schleudern, streifte die Mittelschutzplanke und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Dabei wurde er leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro. Die Unfallverursacherin bemerkte den Unfall, fuhr jedoch einfach weiter. Sie konnte aufgrund von Zeugenhinweisen ermittelt werden. Gegen sie wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.