Aus Anlass der zentralen Gedenk­veranstaltung für die Todes­opfer des Coronavirus in Berlin hat der bayerische Ministerpräsident die Trauer­beflaggung aller staatlichen Dienstgebäude in Bayern für Sonntag, 18. April, angeordnet. Die Gemeinden, Land­kreise und Bezirke sowie die übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts werden gebeten, in gleicher Weise zu verfahren. Auch die Stadt Baiersdorf möchte aller Verstorbenen gedenken , die seit Mitte März 2021 verstorben sind, egal woran. Abschiede, Trauer­feiern und Bestattungen waren im letzten Jahr anders als zuvor. Der persönliche Abschied war kaum möglich. Beerdigungen konnten nur im ganz kleinen Kreis stattfinden. Aus diesem Anlass finden in Baiersdorf an diesem Tag ökumenische Andachten statt: um 17 Uhr am evangelischen Friedhof und um 18 Uhr am städtischen Friedhof Baiersdorf. Es kann auch an beiden Andachten teilgenommen werden. Die Gedenk­feiern sind im Freien. Es herrscht FFP2-Masken­pflicht und die Abstände sind einzuhalten. red