Die Sing- und Musikschule der Stadt Forchheim lädt am Samstag, 19. Juni, von 10 bis 14 Uhr zu einem digitalen „Tag der offenen Tür“ ein. Das Kennenlernen kann auch in diesem Jahr nicht in gewohnter Form in den Räumen der Martin-Grundschule erfolgen, daher bietet die Musikschule den Informationstag heuer digital an.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Möglichkeit, über das Videokonferenzsystem „Zoom“ Kontakt zu den einzelnen Instrumentallehrern aufzunehmen. Wer also mit dem Gedanken spielt, ein Instrument zu lernen, kann sich auf diese Weise unverbindlich und kostenlos über das folgende Musikschulangebot informieren:

Musikalische Früherziehung (MFE) für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren; musikalische Grundausbildung (MGA) für Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren in der Flöten- oder Gitarrensingklasse für die erste und zweite Grundschulklasse.

Instrumentale Hauptfächer: Holzblasinstrumente: Blockflöte, Querflöte, Klarinette , Saxophon ; Blechblasinstrumente: Trompete; Zupfinstrumente: Konzertgitarre, E-Gitarre , E-Bass ; Tasteninstrumente: Klavier, Keyboard, Akkordeon; Streichinstrumente : Violine, Violoncello, Kontrabass; Schlaginstrumente: Schlagzeug (klassisches Schlagzeug, Drumset).

Die Lehrkräfte geben einen Einblick in ihre pädagogische Arbeit und versuchen, einen ersten Eindruck von den Musikinstrumenten zu vermitteln. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die Pädagogen kennenzulernen.

Bei Interesse an der Veranstaltung ist die Anmeldung unter Telefon 09191/714-269 (Musikschulsekretariat) oder per E-Mail an musikschule@forchheim.de möglich – mit Angabe des gewünschten Instruments. Die Zugangsdaten und Hinweise zum digitalen „Tag der offenen Tür“ werden nach Terminvergabe per E-Mail zugesandt. Nähere Informationen sind beim Musikschulsekretariat oder auf der städtischen Internetseite www.forchheim.de/musikschule erhältlich. red