Am Dienstag gegen 14 Uhr ist ein 31-jähriger Georgier mit einem Mietauto mit deutscher Zulassung auf der A 9 kurz nach der Anschlussstelle Trockau in Fahrtrichtung Berlin von einem SUV überholt worden, welcher ihn beim Wiedereinordnen schnitt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der 31-Jährige nach rechts, sein Auto kam dadurch in Schleudern und krachte in die rechte Leitplanke. Glücklicherweise blieb er unverletzt. An seinem Wagen wurde die Front stark deformiert. Der Gesamtschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt. Der SUV-Fahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort. Hinweise zum Unfallflüchtigen erbittet die Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth unter Telefon 0921/506-2330. pol