Wegen lautstarker Streitigkeiten musste die Polizei Ebermannstadt am Sonntagabend mehrfach zu einem Anwesen in Igensdorf anrücken. Gegen 20.30 Uhr teilte zunächst eine Frau bei der Polizei einen lautstarken und heftigen Streit in einem Wohnhaus in der Straße Im krummen Gau mit. Als die Streife vor Ort eintraf, war nur noch ein 29-jähriger Anwohner ausfindig zu machen. Er gab an, dass es zum Streit mit seiner 32 Jahre alten Lebensgefährtin gekommen sei. Die Polizei sei zur Klärung der Sache aber nicht nötig und die Frau habe sich zu Fuß entfernt. Kurz nach 22 Uhr mussten die Beamten nochmals zu dem Wohnanwesen fahren. Die 32-Jährige stand jetzt vor dem Haus und schlug lautstark schreiend gegen die Haustür. Als eine Anwohnerin die Frau ansprach, beleidigte sie diese auf übelste Weise. Die Polizeiinspektion Ebermannstadt leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen die Randaliererin ein.