Seit dem 27. Juni radelt der Landkreis Forchheim bei den Radaktionswochen Stadtradeln mit. Mehr als 730 Radelnde haben in 74 Teams bereits über 100.000 Kilometer gesammelt. Die Aktion geht noch bis zum Sonntag, 17. Juli. Die Teilnahme und das Nachtragen bereits geradelter Kilometer sind auch jetzt noch möglich. Neben dem aktiven Radeln werden im gesamten Landkreis zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Radverkehr und Klimaschutz angeboten. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, zu zeigen, wie facettenreich das Thema Radfahren ist. Unterstützt wird der Landkreis vor allem vom ADFC Forchheim , von der VCD Ortsgruppe Forchheim und von Forchheim for Future.

Am vergangenen Sonntag fand auch eine politische Radtour mit Landrat Ulm, einigen Kreisräten, Stadträten und Bürgermeistern sowie Bürgern statt. Während der Tour von Forchheim nach Neuses wurde über den geplanten Metropolradweg, aktuelle positive Entwicklungen, aber auch über Herausforderungen der Radinfrastruktur diskutiert.

Fahrradfest in Ebermannstadt

Bis zum Sonntag werden noch weitere Aktionen angeboten: So findet beispielsweise am heutigen Samstag von 10 bis 14 Uhr auf dem Marktplatz in Ebermannstadt ein Fahrradfest statt. Dort erwartet die Besucher folgendes Angebot: Fahrradreparaturen, Fahrradcodierung, Lastenrad-Probefahren, Rikscha-Stadtrundfahrten, ein Klimaquiz, eine Wasserbar sowie Infostände (u. a. zu Carsharing und Lastenradverleih). Zusätzlich bietet der ADFC eine Kinderradtour zum Fahrradfest für Kinder von 8 bis 12 Jahren an. Diese startet um 11 Uhr in Forchheim an der Ostseite des Bahnhofs (Bayreuther Straße). Am Sonntag, 17. Juli, können alle Interessierten bei der Abschlussradtour zum Pretzfelder Kirschenfest unter Leitung des ADFC mitradeln. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Nürnberger Tor. red