Nach langer coronabedingter Pause hat der Seniorenclub St. Ottilie Kersbach seine Hauptversammlung mit Neuwahlen durchführen können. 40 von 115 Mitgliedern wurden begrüßt sowie als Gäste Pfarrer Martin Emge und Stadtrat Ludwig Preusch.

Nach der Berichterstattung und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde per Akklamation unter Leitung von Stadtrat Preusch gewählt. In rekordverdächtiger Zeit von knapp fünf Minuten wurden folgende Personen bestätigt:

Vorsitzende Marianne Höller, Zweite Vorsitzende Uta Krauß, Schatzmeister Hans Platzer, Schriftführerin Irma Goldberg (neu), Kassenprüfer Thomas Müller .

Vorschau bis Juli: Gäste sind herzlich willkommen. Rückfrage/Kontakt: Telefon 09191 60295; Mittwoch 20. April, Vortrag der Kripo Bamberg zum Thema Enkeltrick; Mittwoch 18. Mai, Halbtagesfahrt nach Virnsberg zum Heiligen Grab und Besuch von Schloss Schillingsfürst; Sonntag 19. Juni, Busfahrt nach Wunsiedel zu „Sister Act“ (Nachmittagsvorstellung; im Bus sind noch vier Plätze frei, Abfahrt 10 Uhr); Montag, 4. Juli, Treff bei der DJK-Sportlerkerwa in Kersbach . red