Die Schützengesellschaft Ebermannstadt hatte zur Generalversammlung in ihr Schützenheim eingeladen. Vorsitzender Volkmar Bürger berichtete über die gesellschaftlichen und sportlichen Ereignisse der vergangenen drei Jahre, wobei das Vereinsleben längere Zeit unter der Corona-Pandemie zu leiden hatte.

Für langjährige Mitgliedschaft konnten geehrt werden:

für 25 Jahre Sabine Dittrich, Christine Fechter, Susanne Pislcajt, Benjamin Dittrich, Peter Dorsch, Gerald Edelmann, Bernhard Eichner, Manfred Felbinger, Reinhold Götz, Andreas Koch, Bernd Leibinger, Konrad Messingschlager, Alexander Schatz, Leonhard Wiemann und Reinhard Wolf. Für 40 Jahre Monika Wenig, Thomas Dehler , Andreas Dorn, Günther Eppenauer, Holger Feinermann, Nora Göller, Christiane Link-Hiergeist, Barbara Sellwich und Heinz Wenig. Für 50 Jahre Josefine Link, Maria Seltsam, Ines Sponsel, Hans Beyer, Armin Dittrich, Helmut Dormann, Wilhelm Dotterweich, Alfons Händel, Richard Herbst, Otto Herbst, Hermann Hetz, Odilo Hetz, Peter Hübschmann, Johannes Mayer , Wolfgang Minderlein, Horst Richel, Helmut Schatz, Alois Stenglein und Peter Striegel. Für 60 Jahre Rosa Pislcajt, Robert Brütting, Rudolf Göller und Gerhard Seltsam. Für 70 Jahre Andreas Brütting und Franz Schmitt .

Aufgrund ihrer großen Verdienste wurden die langjährige Schriftführerin Sonja Grasser und der Zweite Schützenmeister Helmut Dormann, die bei der Neuwahl nicht mehr kandidierten, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Neuwahlen ergaben folgende Besetzung: Als Vorstand fungiert weiterhin Volkmar Bürger . Neu in ihre Ämter wurden gewählt: Erster Schützenmeister Sven Wagner, Zweiter Schützenmeister Lennart Raab, Dritter Schützenmeister Christian Eckert , Schriftführer Herbert Saam, Schatzmeister Jonas Hoeß, Erste Jugendleiterin Nadine Pislcajt und Zweiter Jugendleiter Cedrik Müller. Wirtschaftsleiter wie schon seit vielen Jahren bleibt Armin Dittrich. Wiedergewählt wurden auch die Fahnenträger Markus Dehler und Thomas Dehler sowie die Kassenprüfer Reinhard Wolf und Christopher Seitz.

Beisitzer sind Sophia Schmitt, Harold Edelmann, Alexander Kronas, Markus Köferlein, Robert Köferlein, Horst Pislcajt und Roman Pilot. red