Am frühen Sonntagmorgen ist es in einem Gasthaus in der Bamberger Straße in Weilersbach zu einem Streit zwischen zwei Freunden gekommen. Hierbei kam es schließlich zu Handgreiflichkeiten, wobei der 30-jährige Geschädigte wohl unglücklich gegen eine Wand fiel, wodurch er sich eine erhebliche Schädelverletzung zuzog. Der Tatverdächtige , ein 35-jähriger Mann aus dem Raum Neustadt/Saale, rief sogleich einen Rettungsdienst für seinen kaum ansprechbaren Freund, der nach Erstbehandlung durch einen Notarzt zur weiteren medizinischen Versorgung in die Uniklinik nach Erlangen gebracht werden musste. Beide Beteiligten waren stark alkoholisiert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.