Pfarrer Josef Brandl (SDB) und St. Johannes der Täufer Reuth: zwei, die eng miteinander verbunden ware, beinahe 40 Jahre lang, von 1978 bis 2015. Am 5. November 2021 ist der Salesianerpater im Alter von 82 Jahren verstorben. Aufgrund der Corona-Vorschriften war es vielen Pfarrangehörigen nicht möglich, an seiner Beisetzung teilzunehmen. So war es der Pfarrgemeinde ein großes Anliegen, nun einen Gedenkgottesdienst für Pater Brandl abzuhalten, zu dem auch seine Angehörigen angereist waren. Den musikalischen Rahmen gaben die Reuther Sänger unter Erich Staab. Sämtliche Ortsvereine mit ihren Fahnenabordnungen hatten Aufstellung genommen, bevor sie – mit dem Kreuz der Urbani-Bruderschaft voran – in die Kirche einzogen, wo Salesianerpater Stefan Stöhr, selbst ein gebürtiger Reuther, am Altar stand. 2000 hatte Stöhr im Beisein seines Mitbruders Brandl seine Primiz in Reuth gefeiert. Im Namen der Pfarrgemeinde und der Ortsvereine sprach Jonas Stirnweiß Dankesworte und überreichte eine Spende von 500 Euro an Brandls Stiftung für Kinder und Jugendliche. dia