Die Polizei Forchheim hat am Dienstag eine Unfallflucht aufklären können, da sich die Geschädigte das Autokennzeichen merkte. Am Mittag parkte ein 72-jähriger Renault-Fahrer in der Ruhalmstraße aus und blieb mit seiner rechten Fahrzeugseite am linken Fahrzeugheck einer 40-jährigen VW-Fahrerin hängen. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1000 Euro zu kümmern, setzte der Mann seine Fahrt fort. Da die Geschädigte sich das Kennzeichen merken konnte, wurde der Unfallverursacher durch Beamte der Polizeiinspektion Forchheim zu Hause aufgesucht. Er wird sich nun wegen der Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.