Das Gymnasium Fränkische Schweiz (GFS) Ebermannstadt geht neue Wege. In der Lockdown-Phase werden insbesondere Eltern täglich vor Herausforderungen gestellt. Im eigenen Beruf gefordert, das eigene Kind motivieren, betreuen und nebenher in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt - das kann schon mal zu mehr Konflikten als normal führen.

Die Studienrätin und Schulpsychologin Tanja Winbauer vom Gymnasium Fränkische Schweiz ergriff in der Corona-Zeit die Initiative und organisierte ein Online-Treffen unter dem Titel "Gemeinsam wachsen - die Krise gestärkt meistern".

Das GFS möchte ein Angebot machen, das Eltern , Schüler und Lehrer unterstützt. Hierzu wurden Experten aus den unterschiedlichen Bereichen gewonnen, die mittels Onlinevorträgen auf Probleme eingehen, die sich durch soziale Einschränkungen und Homeschooling ergeben können. Unter anderem werden die Themenbereiche Achtsamkeit, Selbstwert, Yoga , autogenes Training , Deeskalation, Konfliktmanagement und Motivation abgedeckt. Die Reihe startete am 26. Januar mit Gudrun Reinschmidt zum Thema "Präsent im Hier und Jetzt. Werde die beste Version deiner Selbst. "

In den darauffolgenden Wochen findet jeden Dienstag um 19 Uhr ein anderer Experte online eine Plattform und Gehör. Es werden alltagstaugliche Tipps vorgestellt, um Problemen, die sich durch die Pandemie und deren Einschränkungen ergeben, gestärkt zu begegnen. Der jeweilige Experte wird mit einem Vortrag von circa 20 bis 30 Minuten in die Thematik starten. Im Anschluss bleibt noch Zeit für Fragen. Die nächsten Termine: Dienstag, 2. Februar, Susanne Seitz - "Wie motiviere ich jetzt mein Kind für Schule, Sport, Familie?"; Dienstag, 9. Februar, Andreas Riederer - "Cool im Konflikt"; Dienstag, 16. Februar, Detlef Lindner - " Ausrüstung zur Erhaltung des Selbstwerts"; Dienstag, 23. Februar, Claudia Potschigmann - "Positives Denken und seine Wirkung."

Anmeldung

Interessenten können sich für die Veranstaltungen unter www.gfs-ebs.de/pages/online-events-am-gfs/anmeldung.php anmelden. Den jeweiligen Zugangslink erhalten die Teilnehmer am Nachmittag der Veranstaltung per E-Mail . Mehr über die einzelnen Vorträge und Experten unter www.gfs-ebs.de/pages/online-events-am-gfs/programm.php. red