Die Gewässernachbarschaften im Landkreis Forchheim treffen sich jährlich einmal. Heuer kamen sie im Markt Wiesenttal im Bürgerhaus in Streitberg zusammen.

Teilnehmer waren Landrat Hermann Ulm , Bürgermeister, Vertreter der Bezirksregierung von Oberfranken und Gewässernachbarschaftsberater sowie Michael Richter vom Wasserwirtschaftsamt Kronach, der auch moderierte. Bei dem Symposium geht es um den Austausch mit den Fachbehörden wie Naturschutz, Bauernverband sowie der Fischerei über Gewässer dritter Ordnung. Das sind kleine Bäche, die in der Bau- und Unterhaltungslast der Kommunen liegen. Thema waren die Umsetzung von Gewässerschutzstreifen und das Pilotprojekt der Regierung „Auf zu lebensnahen Bächen“. hl