Am Dienstagvormittag hat eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth einen Kleintransporter mit Münchner Zulassung bei Trockau kontrolliert und dabei eine Alkoholfahrt aufgedeckt. Der Ford Transit war auf der A 9 in südlicher Richtung unterwegs und hatte mehrere Pakete eines Onlineversandhandels geladen. Die Beamten stellten bei dem 38-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein anschließender Vortest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde sodann untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr . Das Fahrzeug samt Ladung wurde kurz darauf von einem Ersatzfahrer übernommen. pol