Der Kunst- und Kulturverein Kirchehrenbach (KuKuKi) ruft den Kunstpreis „Dr. Roland Albert“ ins Leben und lädt alle Bürger, Kunstinteressierten sowie Outdoor-Liebhaber ein, für ihr Lieblingskunstwerk am kürzlich eröffneten Skulpturenweg am Walberla abzustimmen.

Seit Ende September fungiert der Verbindungsweg zwischen Kirchehrenbach und Schlaifhausen als eine Art Freiluftausstellung am Westhang des Walberla. Der neue Skulpturenweg soll Einheimische wie auch Besucher beim Laufen oder Radfahren erfreuen, inspirieren sowie zu Diskussionen anregen.

Wer den Künstler der für sich gelungensten Skulptur honorieren möchte, den bittet KuKuKi um seine Stimme. Der Publikumspreis wird aus allen am Skulpturenweg ausgestellten Exponaten mittels Online-Abstimmung vergeben. Die Auszeichnung hat der Kirchehrenbacher Dr. Roland Albert mit 1000 Euro dotiert. Das Preisgeld geht an den Kunstschaffenden, dessen Skulptur innerhalb der nächsten zwölf Monate die meisten Stimmen erhält. Zur Wahl stehen zehn Kunstwerke, die sich materiell, handwerklich und thematisch unterscheiden.

Der Publikumspreis wird am Sonntag, 25. September 2022, vergeben, ein Jahr nach der offiziellen Eröffnung des Weges. Die Online-Abstimmung erfolgt unter https://skulpturenweg-walberla.de/publikumspreis. red