Der Kreisjugendring Forchheim und der Circus Mumm freuen sich, in diesem Jahr in Kooperation mit der Gemeinde Pinzberg und dem Gemeinschaftshaus Dobenreuth den „Zirkus Schnauz“ veranstalten zu können. Vom 1. bis 7. August gastiert das integrative Zirkusprojekt auf dem Gelände des Gemeinschaftshauses Dobenreuth . Während der Woche trainieren und zelten dort 50 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung im Alter zwischen 9 bis 15 Jahren. Betreut und unterstützt werden die Teilnehmenden von den Zirkuspädagogen sowie circa 15 Ehrenamtlichen vom KJR. Finanziell unterstützt wird das integrative Zirkusprojekt dieses Jahr voraussichtlich durch die Adalbert-Raps-Stiftung sowie aus Mitteln des Bayerischen Jugendrings über den Bezirk Oberfranken . Nähere Informationen gibt es unter Telefon 09191/7388-0 oder auf der Homepage www.kjr-forchheim.de, der Anmeldeschluss wurde bis zum 11. Juli verlängert. red