Mit einem ganzen Jahr Verspätung konnte im Vereinslokal Dippacher die Hauptversammlung des Gesangvereines „Liederkranz“ Poppendorf stattfinden. Auch die Neuwahl des Vorstands stand auf der Tagesordnung.

Quintessenz aller Berichte war der gute Zusammenhalt im Verein, die anhaltende Freude am gemeinsamen Singen und große Dankbarkeit, insgesamt doch so gut durch diese zwei außergewöhnlichen Jahre gekommen zu sein. Die größte Änderung fand im September 2021 statt, als Wolfgang Ismaier die Chorleitung übernahm, der von allen Seiten als musikalische Bereicherung und großen Gewinn empfunden wird und viel auf dem gemeinsamen Weg mit dem Chor vorhat.

Und so ließ sich auch einstimmig aus allen Berichten eine enorme Zuversicht und Euphorie für die kommende Zeit heraushören, vor allem auf das Jubiläumsjahr 2023, in dem der Gesangverein „Liederkranz“ Poppendorf sein 100-jähriges Bestehen feiern darf.

Auch im Kinder- und Jugendchor „Die Poppsternla“ ergab sich im vergangenen Jahr mit einem Chorleiterwechsel von Sarah Szarek zu Christina Rodler eine Neuerung. Es konnten hier schon einige Auftritte gemeistert werden, so dass sich auch im Bereich Nachwuchsförderung leichte Zuversicht breitmacht. Nichtsdestotrotz ist jeder interessierte Sänger jederzeit willkommen. Aus dem bisherigen Vorstand legten Stefan Bräunig, Rita Maier, Ines Katsch, Bettina Kruijsse und Josef Bräunig ihr Amt nieder. Ihnen gilt von Herzen voller Dank und Anerkennung für das jahrelange Engagement und den Einsatz, den jeder zum Wohle des Vereins erbracht hat.

In die Ämter des Gesangvereins „Liederkranz“ Poppendorf wurden wie folgt gewählt: Vorsitzender Erwin Warter, Zweite Vorsitzende Sylvia Erlwein, Dritte Vorsitzende Christina Rodler; Kassier Ernst Gügel, Schriftführerin Verena Warter, Kulturwart Jürgen Gogolok, Notenwart Stefan Bräunig, Inventarwartin Andrea Galster, Beauftragte für Internet und Fotografie: Manuela Scholz, Kinder- und Jugendchorleiterin Christina Rodler, Jugendbetreuung: Verena Warter, Beisitzer: Anita Meier, Ines Katsch, Jürgen Schuster und Thomas Schleicher.

Die Wünsche an den neu gewählten Vorstand gingen einmütig in Richtung „Neues wagen und dabei die Tradition wahren“.

Für heuer sind noch einige Veranstaltungen des Gesangvereins (Frühjahrswanderung am 26. Mai, Sommerfest am 6. und 7. August, Konzerte etc.) geplant, die gerne auf der Vereinshomepage www.poppendorf.de/gesangverein eingesehen werden können und zu der sich jeder herzlich eingeladen fühlen darf. red