André Schmitt, Auszubildender der Neunkirchener Achsenfabrik (NAF), hat den Landkreispreis/Buchpreis des Landkreises Forchheim mit einem Notendurchschnitt von 1,14 erhalten hat. Die Übergabe der Urkunden und des Buchpreises wurde von Christian Sturany ( Berufsschule Forchheim) durchgeführt.

Die hervorragenden Leistungen der Azubis sind laut Pressemitteilung der NAF nur durch eine überdurchschnittliche Zusammenarbeit mit der Berufsschule Forchheim möglich. Sturany und seine Fachlehrer leisteten in den Bereich der Metallabteilung sehr gute Arbeit.

Die NAF ist ein 1960 gegründeter Hersteller von Achsen und Getrieben für selbstfahrende Arbeitsmaschinen (Forst-Erntemaschinen, Bagger, Muldenkipper etc.). 580 Mitarbeiter entwickeln und produzieren nach Firmenangaben die Produkte an den Standorten Neunkirchen am Brand (Produktion) und München (Entwicklung) für einen weltweiten Kundenstamm (85 Prozent Exportquote, Exporte in über 40 Länder). red