Es ist fast wie im Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel “. Aus der „Putzfrau Helga Hörtnix“ wurde bei der Inthronisation der Faschingsgesellschaft „Narrenkübel Schwarz-Weiß“ im Pfarrheim die neue Faschingsprinzessin der Faschingshochburg Gößweinstein „Nadja I. von der Fräuleinsburg“. Ihren Prinzen „Patrick I. von der Honigsteinburg“ hatte sie sich wie im Märchen selbst auserkoren. Die beiden sind die neuen närrischen Regenten im Gößweinsteiner Fasching. Die 28-jährige Nadja Urschlechter aus Weilersbach begann ihre närrische Karriere in der Garde als Tänzerin. Einen Namen machte sie sich auch als „Putzfrau Helga Hörtnix“ in der Bütt. Ihr Prinzgemahl ist im richtigen Leben der 32-jährige Maschinenbautechniker Patrick Martin aus Gößweinstein , der seit einiger Zeit schon Senator des „Narrenkübels“ ist. tw