Samstagnacht hat ein Hyundai-Fahrer aus Richtung Dachstadt kommend in Igensdorf eine Querungshilfe überfahren und ein Verkehrszeichen beschädigt . Ein nachfolgender 20-jähriger BMW-Fahrer bemerkte das auf der Fahrbahn liegende Verkehrszeichen zu spät und beschädigte hierdurch sein Fahrzeug . Als der junge Mann das Verkehrszeichen von der Fahrbahn räumen wollte, musste er sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, da der Unfallverursacher gewendet hatte und zurückgefahren war. Vermutlich übersah er den jungen Mann. Der Fahrer des schwarzen Hyundai flüchtete von der Unfallstelle . Das Fahrzeug konnte später unfallbeschädigt in Igensdorf gefunden werden. Derzeit werden Ermittlungen zur Person des Unfallverursachers geführt. An den Fahrzeugen und dem Verkehrszeichen entstand laut Polizei Ebermannstadt Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro.