Als Spaziergang vom Abend in die Nacht findet am Samstag, 18. September, um 19 Uhr die szenische Führung „Mit Chronos durch die Forchheimer Jahrhunderte“ statt. Eine kurzfristige Anmeldung unter Telefon 09191/15793 ist erwünscht. Treffpunkt ist an der Porta Vorchheimensis, Hauptstraße 56. Die Führung findet ab einer Teilnehmerzahl von sieben bis maximal 70 Personen statt. Es gibt keinen Ersatztermin bei Schlechtwetter.

Aufgebaut ist diese Führung wie ein Theaterstück zum Mitlaufen: Chronos führt die Zuschauer durch die Forchheimer Altstadt . Dies geschieht chronologisch von 800 bis in die Gegenwart. Auf dem Weg begegnen er und das Publikum Passanten aus der Geschichte Forchheims, die kleine Szenen aus der damaligen Zeit darbieten.

Die Ehrenamtlichen der Gruppe „StaTTTheater“ versuchen so, die Kunst des Amateurtheaters wieder aufleben zu lassen. Da die Stadt die Bühne ist, sind die Abstandsregeln bei Schauspielern und Zuschauern gewährleistet. Aus diesem Grund ist während der Führung keine Maske nötig. Weitere Spieldaten sind Freitag, 24. September, 18 Uhr, und Sonntag, 26. September, 11 Uhr. red