Leichte Kopfverletzungen hat am Mittwoch gegen 22.15 Uhr ein 28-jähriger VW-Fahrer in der Wimmelbacher Straße in Heroldsbach erlitten, als er aufgrund seiner Alkoholisierung auf das Heck eines geparkten Hyundai auffuhr. Durch den Aufprall wurde er mit seinem Auto auf eine Wiese geschleudert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 25 000 Euro. Nach Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins muss sich der Mann nun strafrechtlich verantworten.