Mirko Pohl steht ab sofort an der Spitze der jungen Unternehmer und Führungskräfte in Forchheim . Der 29-Jährige trat sein Amt als Sprecher der Wirtschaftsjunioren Forchheim an.

Hintergrund: Um dem eigenen Nachwuchs im Verband eine führende Position zu ermöglichen, tauschen die Wirtschaftsjunioren – nach dem Prinzip „One Year to lead“ – in jedem Jahr ihre Führungsmannschaften auf Bundes-, Landes sowie auf Kreisebene aus.

Zum Vorstandsteam der Wirtschaftsjunioren Forchheim gehören 2022: Mirko Pohl (Securepoint GmbH), Florian Kraus (Omnibus Kraus GmbH & Co. KG), Perdita Christ (Pfotennetzwerk) und Jehona Ahmeti (Handelsvertretung Valuniq AG). Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Forchheim sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften mit 75 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft.

Die WJ Forchheim gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an und bilden mit rund 10 000 aktiven Mitgliedern den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren.

Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz rund 300 000 Arbeits- und 35 000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist seit 1958 Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI). red