Am Montag haben Beamte der Fahndungsgruppe der Verkehrspolizei­inspektion Bayreuth eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Gegen 15 Uhr führten sie eine anlass- und verdachtsunabhängige Kontrolle bei einem Auto aus dem Zulassungsbereich Straubing durch. Dieses war auf der Autobahn 9 in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Nach eingehender Befragung händigte der 40-jährige Fahrer das Rauschgift freiwillig aus. Der Konditor muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.