Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und die „Igersforchheim“ − eine Gruppe, die auf der Onlineplattform Instagram aktiv ist − haben am vergangenen Wochenende zu einem Fotospaziergang in der fränkischen Schweiz eingeladen. Es sollte eine Verbindung von Freizeittipp und fotografischem Erlebnis werden.

Der Ausflug startete am Forchheimer Bahnhof mit dem Zug. Dank einer Genehmigung durften die Teilnehmer bereits am Bahnhof und im Zug die ersten Schnappschüsse und Videos von ihrer Reise machen. In Pretzfeld ging es weiter mit dem Bus nach Hundsboden. Die Gruppe wurde freundlich in der Edelbrandbrennerei Preuschens der Familie Erlwein empfangen. Dort gab es eine Besichtigung und Infos rund um den Betrieb. Wer wollte, durfte den einen oder anderen edlen Tropfen probieren. Natürlich setzten die Teilnehmer die verschiedenfarbigen Brände und Liköre auch fotografisch in Szene.

Gut gestärkt wanderte die Gruppe vorbei an Wiesen und Feldern über Seidmar nach Ortspitz. Unterwegs ergaben sich viele Gelegenheiten, spannende Motive zu fotografieren. Nach kurzem Marsch war der Aussichtspunkt Burgstein erreicht. Am Fuße des Berges befindet sich Leutenbach, etwas weiter weg ist die Vexierkapelle in Reifenberg zu erkennen. Von hier hat man einen traumhaften Panoramablick auf das Walberla. Wer sich ausgiebig umschaute, nahm viele unterschiedliche Perspektiven des Panoramablicks wahr.

Viele Sehenswürdigkeiten

Im näheren Umfeld des Aussichtspunktes findet man weitere sehenswerte Orte, die man sich bei einem Ausflug auch anschauen sollte: die St.-Moritz-Kapelle, die Moritz-Quelle und den Kalktuffbach mit seinen Sinterterassen. Die Wandergruppe ließ diese Sehenswürdigkeiten auf dem Weg nach Leutenbach ebenfalls nicht aus.

Zum Abschluss des Ausflugs gab es noch fränkische Küche mit gemütlichen Beisammensein im Gasthof Drummer in Leutenbach. Die Teilnehmer ließen den Tag Revue passieren, schauten die Bilder an und tauschten Kontakte aus. Ein Bus brachte sie anschließend wieder nach Forchheim .

Wer sich die Bilder des Fotospaziergangs anschauen möchte, braucht ein Konto auf der Onlineplattform Instagram . Dort sind sie unter #VGN_Panoramawalk oder beim Account @Igersforchheim zu sehen. red