Das Otis-Trio aus Oklahoma , USA., präsentiert am Sonntag, 22. Mai, um 17 Uhr Kammermusik im Prunksaal der Burg Rabenstein . Das Ensemble besteht aus drei herausragenden und vielfach prämierten Solistinnen, die als Professorinnen an der University of Central Oklahoma tätig sind und bereits auf vielen internationalen Bühnen musikalische Erfolge feierten. Dawn Lindblade (Klarinette), Tess Remy-Schumacher (Cello) und Sallie Pollack ( Klavier ) spielen auf Burg Rabenstein Trios von Beethoven , Piazzolla und Brahms für Klarinette, Cello und Klavier .

Tess Remy-Schumacher ist gebürtig in Deutschland, gastierte als Solistin u.a. in der Wigmore Hall in London, der Jubilee Hall in Singapur und der Carnegie Recital Hall in New York, und sie ist stimmberechtigtes Mitglied der „Grammy Foundation“.

Das Konzert ist eine einzigartige Gelegenheit, Tess Remy-Schumacher, Dawn Lindblade und Sallie Pollack im persönlichen Rahmen der Burg Rabenstein zu erleben und sich von ihrer Musik verzaubern zu lassen. Die drei spielen von Ludwig van Beethoven das Trio op. 11 in B-Dur für Klarinette, Cello und Klavier , von Astor Piazzolla „Four seasons of Buenos Aires“ für Klarinette, Cello und Klavier und von Johannes Brahms das Trio op. 114 in a-Moll für Klarinette, Cello und Klavier .

Karten gibt es an allen CTS-Vorverkaufsstellen, online oder unter Tel. 09202/9700440. red