Ingrid Hofmann aus Hiltpoltstein , Gründerin und Geschäftsführerin der I. K. Hofmann GmbH , erhielt während einer festlichen Sondersitzung des Stadtrats die Bürgermedaille der Stadt Nürnberg.

Die Verleihung fand im historischen Rathaussaal des Rathauses Wolffscher Bau statt. Mit der Unternehmerin wurden drei weitere Nürnberger Bürger geehrt, die sich durch besonderes Engagement für die Stadt auszeichnen.

Zuvor hatte der Stadtrat über die Verleihung entschieden. Oberbürgermeister Marcus König würdigte in seiner Laudatio die kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verdienste aller Preisträger. In ihrer Dankesrede brachte Ingrid Hofmann ihre Überraschung und Freude zum Ausdruck, zu den Geehrten zu gehören. „Meine Eltern wären sichtlich stolz auf mich“, sagte die Unternehmerin. Sie dankte dem Stadtrat für die Ehrung sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und auch allen Geschäftspartnern, die seit Firmengründung 1985 gemeinsam Erfolge erreicht hätten. Insbesondere freue es sie, dass seit dem Unternehmensstart jährlich ein Anteil des Erfolgs an Projekte in Nürnberg und Umgebung fließt.

Der Personaldienstleister beschäftigt an 90 Standorten bundesweit 10.000 Mitarbeiter. red