Das Kompetenznetzwerk Forchheimer Informationstechnologie (FIT), ein Zusammenschluss von IT-Unternehmen der Region, traf sich zu einem Workshop . Diesmal versammelten sich die Mitglieder und Interessierten im Medical-Valley-Center Forchheim . Der Abend stand unter dem Thema Datenschutz .

Martin Sailer-Arnold, Inhaber der 4All-Group in Kirchehrenbach und neues FIT-Mitglied, referierte. Große Themen wie Cookies, Auftragsdatenverarbeitung und die Datenschutzerklärung waren Inhalt. Das Publikum war immer wieder erstaunt, wie dynamisch, vielseitig und zugleich widersprüchlich dieses Gesetz ist. Am Ende seines Vortrags versuchte er die Zuhörerschaft etwas zu beruhigen, denn in Frankreich werde das Thema Datenschutz noch strenger gesehen. Im Anschluss stellten sich zwei weitere neue Mitglieder vor. Andy Laveatz übernahm die Vorstellung für die Pro-Carement GmbH. Das Start-up sitzt in Forchheim . Mit der App „Pro Herz“ sollen an Herzinsuffizienz leidende Personen wieder mehr Flexibilität und Lebensqualität gewinnen. Gleichzeitig können durch die regelmäßige Überwachung der Patientinnen und Patienten Notfalleinlieferungen in Krankenhäuser immens reduziert werden.

Ebenso vorgestellt wurde die „Wirduzen.digital“ GmbH, eine E-Commerce-Agentur mit Sitz in Gößweinstein und einer Dependance in Salzburg. Das Thema „New Work“ ist in dem Unternehmen längst angekommen, und den Arbeitnehmern wird größtmöglicher Freiraum gewährt. red