Als eine junge Mutter mit ihren beiden Kleinkindern am Montagmittag in Heroldsberg Eis essen war, ist sie dreist bestohlen worden.

Ihre Kinder hatte sie in einem Bollerwagen hinter sich hergezogen. Den Bollerwagen hatten die beiden Kinder erst an Ostern vom Osterhasen geschenkt bekommen, um mit ihrer Mama Ausflüge zu unternehmen.

Nach dem Eisessen setzte die Frau ihre beiden Kinder in ihr Auto und fuhr nach Hause. Sie vergaß jedoch, den Bollerwagen einzuladen. Als sie das Fehlen des Bollerwagens bemerkte, fuhr sie umgehend zurück, jedoch war der Bollerwagen bereits gestohlen worden.

Am Freitag erhielt die Polizeiinspektion Erlangen-Land dann einen Hinweis, wer möglicherweise den Bollerwagen gestohlen haben könnte. Unverzüglich gingen die Beamten dem Hinweis nach und ermittelten eine 30-jährige Frau. Bei einer Nachschau vor ihrer Wohnung wurde der Bollerwagen mit einem Zeitwert von 150 Euro unter einer Plane versteckt festgestellt.

Die 30-jährige Diebin zeigte sich geständig. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls .

Der Bollerwagen wurde durch die Polizeibeamten zunächst sichergestellt und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder an die überglückliche Mutter und ihre beiden Kinder ausgehändigt. Sie können nun weitere Ausflüge unternehmen. pol