Die Zeit ist reif. Reif für Helden. Reif für die Männer vom Totalen Bamberger Cabaret (TBC) – drei Superhelden, gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter Kabarettisten (oder auch andersherum). Sie treten am Freitag, 22. Oktober, 20 Uhr, mit dem Programm „Wann, wenn nicht wir?“ im Jungen Theater Forchheim , Kasernstraße 9, auf.

Auf seiner neuesten Mission kämpft Deutschlands dienstältestes Kleinkunsttrio gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung. Mit seiner Mischung aus furiosen Sketchen und bissigen Songs will das fränkische „Driemdiem“ Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann das Publikum von den Sitzen reißen. Sie leisten nach eigenen Angaben „Widerstand-Up-Comedy gegen den alltäglichen Irrsinn, zeigen sich als Beschützer von Witzen und Weisen und sind der Wels in der Brandung gegen Despo-, Chao- und sonstige Idioten“.

Eintrittskarten

Eintrittspreise: 21,50 Euro, ermäßigt 19,50 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es bei den an das Reservix-Ticketsystem angeschlossenen Vorverkaufsstellen, in Forchheim Lotto-Annahmestelle Kefferstein, Hornschuchallee 21, Telefon 09191/3515930, sowie online unter www.jtf.de. red