Woche für Woche konnten die Unterstützer bei Radio Bamberg abstimmen, wer die 500 Euro bekommen soll. Für die Vereine im Landkreis Forchheim war der „Frei-Zahl-Tag“ nun gekommen. „Wir wollen in diesen schwierigen Zeiten das gesellschaftliche Engagement in der Region unterstützen,“ erläuterte Ewald Maier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Forchheim , bei der Scheckübergabe. Der Freizahltag, eine Spendenaktion von Sparkasse Forchheim und Radio Bamberg, hilft mit insgesamt 4000 Euro sieben Projekten, darunter einem sogar mit 1000 Euro. Die Kinderkrippe „Zwergenland“ in Ebermannstadt wird sich davon neue Gartengeräte anschaffen können.

Ganz Großes hat die DLRG Forchheim vor. Die Wachstation auf der Schleuseninsel ist nach rund 40 Jahren nicht mehr auf dem neuesten Stand. Die benachbarte Gerätehalle platzt aus allen Nähten. „Wir spielen schon Tetris mit unseren Fahrzeugen,“ so Schatzmeister Matthias Kestler. Da wird es höchste Zeit für einen Neubau mit noch mehr Platz. Für die Jugendgruppe will die Wasserwacht Neunkirchen Tauchzubehör wie Flossen und Schnorchel, Rettungsringe oder Spineboards anschaffen. Die BRK-Bereitschaft Forchheim bekommt mehrere robuste Pavillons und die Rettungsschwimmer der Wasserwacht Ebermannstadt neue Sonnenschirme.

Mit der Finanzspritze kann die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Effeltrich zum Trampolin-Springen in der Airtime Nürnberg. Das Kinderhaus St.Johannis Forchheim plant eine zweite Matschanlage hinter der evangelischen Kirche.

Die rege Teilnahme am Freizahltag 2021 zeigt laut einer Pressemitteilung der Sparkasse abermals, dass das Engagement in der Region breit gefächert sei und durch diese Spendenaktion eine große Unterstützung erfährt. red