Einen 28-jährigen Mann aus Rumänien hat eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth am Mittwochabend an der Autobahnausfahrt Trockau festgenommen . Der Rumäne wurde im Rahmen einer ausländerrechtlichen Kontrolle als Insasse in einem Auto mit Hamburger Zulassung überprüft. Hierbei wurde ein offener Strafvollstreckungshaftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis festgestellt. Die Staatsanwaltschaft Kempten suchte bereits mehrere Monate nach dem 28-Jährigen mit unbekanntem Wohnsitz in Deutschland. Er wurde aufgrund des Haftbefehls verhaftet und mit zur Dienststelle genommen. Die Vollstreckung des Haftbefehls und die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt konnten gerade noch abgewendet werden, da der 28-Jährige dies mit Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 2200 Euro verhinderte.