Mit knapp 1,4 Promille war am Samstagnachmittag ein 37-jähriger polnischer Autofahrer mit einem Suzuki auf der A 9 in Richtung München unterwegs. Eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth zog den Mann bei Pegnitz an der Rastanlage Fränkische Schweiz aus dem Verkehr. Da die Beamten bei der Kontrolle auch drogentypische Merkmale bei dem Fahrer feststellten, wurde neben dem Alkotest auch ein Drogentest vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte, dass der 37-Jährige neben seinen 1,4 Promille auch noch unter Einfluss von Amphetamin, Kokain und Marihuana stand. Der 37-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr sowie der Fahrt unter Drogeneinfluss angezeigt. pol