Am Donnerstagabend haben Beamte der Polizei Ebermannstadt eine einstündige Geschwindigkeitsmessung auf der B 470 bei Weilersbach durchgeführt. Es hielten sich viele Autofahrer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Dennoch wurde ein 53-jähriger Autofahrer vom Laserstrahl erfasst, wie er mit 101 km/h bei erlaubten 70 auf der Bundesstraße entlangbrauste. Da er mit 31 km/h erheblich zu schnell fuhr, wird er angezeigt.