Das Song-Andachts-Team der Regio-Runde Süd (Jugendausschuss der Pfarreien Neunkirchen am Brand, Hetzles , Dormitz und Kleinsendelbach) und die Fachstelle für Jugendarbeit aus Forchheim veranstaltet die nächste Song-Andacht am Sonntag, 21. November, ab 18 Uhr. Die „Song-Andacht“ ist eine moderne, zeitgemäße Form von Jugendgottesdienst. Ein Lied aus den Charts gibt das Thema der Andacht vor und wird mit dem Evangelium verbunden. Junge Menschen geben ihrem Glauben und ihrer Spiritualität eine Stimme – mal nachdenklich, mal kritisch, mal still, mal laut – oft lebendig und feiernd. Das erwartet alle, die sich aufmachen und dabei sind. Die Song-Andacht wird wieder von der Hetzleser Jugendband musikalisch begleitet. Bei starkem Regen findet die Song-Andacht nicht statt, denn sie wird wegen der hohen Inzidenz anders als angekündigt im Freien vor der Kirche gefeiert. FFP2-Masken sind zu tragen. Es gibt keine Sitzgelegenheiten. Einzelne Stühle können allerdings für Menschen mit körperlicher Einschränkung bereitgestellt werden. red