Die Elektromobilität in der Region voranbringen, um die Reichweite von Elektro-Fahrzeugen im öffentlichen Bereich sicherzustellen – das ist das Ziel der Stadtwerke Forchheim gemeinsam mit den Gemeinden im Landkreis Forchheim. Dazu braucht es natürlich eine Lade-Infrastruktur an den richtigen Standorten . Umso mehr freut es, dass in der Hauptstraße in Kirchehrenbach eine weitere öffentliche Ladesäule der Stadtwerke Forchheim für Elektro-Fahrzeuge durch Bürgermeisterin Anja Gebhardt, Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer, und Dirk Samel, Elektromobilitätsberater, beide von den Stadtwerken Forchheim, eingeweiht wurde.

Energiewende funktioniert am besten mit regionalen Partnern. „ Energiewende mit Zukunft – das ist ein wichtiges Thema für uns als Gemeinde. Dafür benötigen wir starke und kompetente Partner. In Sachen Elektromobilität setzen wir daher auf die Stadtwerke Forchheim. Von der ersten Idee bis zur Umsetzung haben uns Dirk Samel und sein Team begleitet. Wir hoffen sehr, dass die Ladesäule positiv angenommen wird“, erzählt Bürgermeisterin Anja Gebhardt.

Kostengünstig per App laden

Die Ladesäule verfügt über zwei 22 kW-Ladepunkte und wird mit 100 Prozent zertifiziertem Ökostrom des Stadtwerke-Produkts „FO | Natur“ betrieben. Nutzer der E-Ladesäule tragen somit direkt zur regionalen Energiewende bei, da ein Teil der Einnahmen in neue Photovoltaikanlagen im Landkreis Forchheim fließt. Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln des Bundesprogramms zur Förderung von E-Ladesäulen.

Alle öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Forchheim sind im Ladeverbund + integriert. Mittels der App Ladeverbund + kann an dieser und an über 550 weiteren E-Ladesäulen im Verbund zu einheitlichen Preisen getankt werden. Die Abrechnung erfolgt kWh-genau und ist für Kunden der Stadtwerke Forchheim günstiger. Dafür ist lediglich eine einmalige Registrierung in der App erforderlich. Gleichzeitig kann man sich über die App zur nächsten freien E-Ladesäule navigieren lassen.

Alle Informationen zu den Themen „ E-Mobilität “ und „Stromtanken im Ladeverbund +“ sind auf der Homepage der Stadtwerke unter www.stadtwerke-forchheim.de/fuer-forchheim/ e-mobility/ zu finden. red