Am Donnerstagmorgen meldete die Waldbesitzervereinigung Fränkische Schweiz einen Holzdiebstahl im Wert von 1200 Euro. Der hochwertige Eichenstamm von mehreren Metern Länge und einem Maximaldurchmesser von 71 Zentimetern war neben einem Forstweg im Waldgebiet "Im Ghäu" Richtung Poppendorf/Kolmreuth gelagert. Das Stammholz war bereits in blauer Farbe markiert und zum Verkauf vorgesehen. Ein Unbekannter hat im Zeitraum vom 25. Februar. bis 18. März den Prachtstamm vermutlich mit einer Forstzange auf einen Anhänger gehievt und abtransportiert. Die Polizei bittet um Hinweise zur Ergreifung des Holzdiebs. pol