Der Kinderchor Little Big Voices begann kürzlich wieder mit seinen Chorproben . Im Vorfeld hatten die Verantwortlichen große Bedenken, ob die Kinder nach so langer chorloser Zeit überhaupt noch Lust zum Singen haben. Aber sie hatten – und wie! Coronabedingt musste der Chor in zwei Gruppen geteilt werden und beide starteten mit „Singen ist ne coole Sache“ sofort voll durch. Auch neun „Schnupperkinder“ schauten vorbei. Auch ihnen hat es großen Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön ging an Chorleiterin Maria Klaper, die es geschafft hat, in der chorlosen Zeit die Kinder weiterhin dazu zu motivieren, „am Ball zu bleiben“. Im Bild eine der Gruppen bei der Chorprobe Foto: privat