Der Geschichtsverein Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am Samstag, 2. Juli, 16 Uhr, zu einer Führung unter dem Titel „Das Schloss des Condottiere“ ein. Kreisheimatpfleger Thomas Schwämmlein führt durch die Burgruine Schaumburg oberhalb von Schalkau . Der erfolgreiche Söldnerführer Wilwolt von Schaumberg kaufte im Jahr 1499 die Stammburg seiner Familie zurück und erneuerte sie baulich, und zwar nach modernen wehrtechnischen Kenntnissen. Neben optimalem Schutz bot die Burg gehörigen Wohnkomfort. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz unterhalb der Burg. Die Führung ist öffentlich. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. red