Am Mittwoch dem 20. Juli lud der Brauchtums- und Geselligkeitsverein Ehrabocha Kerwasburschen zur Jahreshauptversammlung ein. Knapp 40 Mitglieder folgten der Einladung in das Gasthaus des Vereinswirts Sponsel.

Die Pandemie brachte das Vereinsleben des BGV weitgehend zum Erliegen, wie Erster Vorsitzender Michael Pirmer berichtete. Die geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Nachwuchsprobleme des Vereins

Die Auswirkungen schlugen sich auch in Zahlen nieder. Nach zwei aufeinanderfolgenden Kerwa-Absagen sank die Zahl der aktiven Kerwasburschen. Es fehlen die üblichen drei bis fünf Neuzugänge, die man normalerweise jährlich verzeichnen kann. Erstmals in der Vereinsgeschichte hat der Verein kein Vereinsmitglied im Altersbereich 16 bis 18 Jahre mehr. Aufgrund der fehlenden Veranstaltungen wurde im Bericht von Kassenprüferin Lena Dimpel ein Verlust ausgewiesen. Dennoch steht der Verein finanziell weiterhin sehr solide da.

Auch wenn die Mitgliederzahl nicht weiter gewachsen ist, sind 202 Mitglieder nach wie vor eine stolze Zahl. Und Pirmer konnte auch von einem Lichtblick 2021 berichten. Im August 2021 war es möglich gewesen, eine Vereinsjahresfeier mit Livemusik und Food Truck für die Mitglieder zu organisieren, die sehr gut angenommen wurde.

Für 2022 ist die Vorstandschaft hoffnungsvoll gestimmt. Spartenleiter Kerwa Timo Bail berichtet, dass nach zwei Jahren Pause Ende August endlich wieder die Ehrabocha Kerwa stattfinden soll. Bei den Neuwahlen wurde Michael Pirmer erneut in seinem Amt bestätigt. Bei den anderen Ämtern gab es jedoch viel Bewegung. Rafael Harrer übernimmt den Posten des Zweiten Vorstands. Inventarwart Florian Schuhmann, der sich in der Wahl des Dritten Vorstands gegen zwei Mitbewerber durchsetzte, komplettiert den Vorstand. Lena Dimpel (Kassier) und Jannik Hübschmann (Schriftführer) wurden wiedergewählt.

Die Neuwahlen

Bei der Wahl der drei Vorstandsbeisitzer gab es elf Kandidaten. In der sehr engen Wahl setzten sich Elena Dietz, Celina Hübschmann und Andreas Pöhlmann durch. Uwe Keilholz und Christian Goldberg wurden erneut als Kassenprüfer gewählt. Von den elf Mitgliedern , die für zehn Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden, waren mit Hanna Schwarzenbrunner und Timo Bail zwei anwesend und erhielten die Glückwünsche von Michael Pirmer. Pirmer überreichte Alexander Sponsel und seiner Frau einen Krug mit Vereinswappen als nachträgliches Geschenk zur Hochzeit. red