Am frühen Dienstagmorgen ist Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Land ein Kleintransporter kurz vor der Autobahnauffahrt Möhrendorf aufgefallen. Aufgrund eines kurz zuvor mitgeteilten Fahrraddiebstahls im näheren Umkreis der A 73 wurde der Fahrzeugführer des Kleintransporters einer Kontrolle unterzogen. Während dieser machte der 43-jährige Berufskraftfahrer einen nervösen Eindruck. Anstatt eines Fahrrads wurden jedoch Betäubungsmittel in Form von Marihuana und Haschisch bei ihm gefunden. Weiterhin räumte er ein, einige Stunden zuvor auch etwas davon konsumiert zu haben. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie eine Anzeige wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln . Seine Fahrzeugschlüssel wurden ebenso wie das Rauschgift sichergestellt. Die unterbundene Fahrt darf er frühestens nach 24 Stunden fortsetzen. pol