Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad am Mittwochabend auf der B 470 bei Weilersbach ist der Radfahrer leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Nun wird gegen die beiden Beteiligten ermittelt.

Um 21.30 Uhr wollte ein 63-jähriger Fahrer eines Audi von der Bundesstraße in die Ebermannstädter Straße einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich einen querenden Radfahrer , der ohne Licht unterwegs war. Der Autofahrer streifte mit seiner Front leicht den Biker, so dass dieser das Gleichgewicht verlor und auf den Asphalt fiel. Der 49-jährige Mann zog sich infolge des Sturzes leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme bei dem Gestürzten an. Während der Autofahrer sich wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten muss, wird gegen den Radfahrer wegen Trunkenheit im Verkehr Anzeige erstattet. pol