Eine 25-jährige Autofahrerin aus Sachsen-Anhalt war am Donnerstagabend auf der A 9 in Richtung München unterwegs, als sie zwischen den Autobahnanschlussstellen Schnaittach und Lauf/Hersbruck zu weit nach links kam und die Betonleitwand touchierte. Hierbei überschlug sich ihr Fahrzeug , landete anschließend auf dem Dach und schlitterte so mehrere Meter, bis es zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam. Die junge Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden . Die FFW Schnaittach war zur Verkehrsabsicherung sowie Fahrbahnreinigung vor Ort. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.