Peter Schwenk aus Maitenbeth (Landkreis Mühldorf am Inn) heißt der Sieger des von dem Kirchehrenbacher Arzt Roland Albert gestifteten Publikumspreises in Höhe von 1.000 Euro. Das Publikum hatte hierfür an einer Online-Abstimmung teilnehmen können, bei der die „Erzählkugel Walberla“ die meisten Stimmen erhielt.

Wegen Krankheit konnte der Künstler den Preis nicht persönlich entgegen nehmen. Stellvertretend für ihren Kollegen nahm den Preis die Künstlerin Andrea Kreipe dieser Tage entgegen.

Trotz zeitweise strömendem Regen nahmen etwa 40 Interessierte an der Preisverleihung teil, der eine Führung entlang des Skulpturenwegs durch Georg Neutzner (Zweiter Vorsitzender des Kunst- und Kulturvereins Kirchehrenbach ) vorausgegangen war.

Die Theatergruppe der „Walberla-Bühne“ begleitete die Veranstaltung mit kurzen Darbietungen an den Kunstwerken.

Peter Neumeier