Karl Heinz Wirth

Erheblicher teurer als geplant wird die Gestaltung der Außenflächen in der Kindertagesstätte Hetzles . Der Gemeinderat vergab den Auftrag.

Die Gemeinde nimmt viel Geld für den Anbau der Krippengruppe in die Hand. So wurden für Garten- und Landschaftsarbeiten der Außenanlagen 15 Garten- und Landschaftsbauunternehmen angefragt. Zur Submission lagen sechs Angebote vor, wie Bürgermeister Michael Bayer dem Gemeinderat berichtete.

Die Kostenschätzung betrug bei der Ausschreibung 250 000 Euro netto. Das günstigste Angebot liege bei 369 735 Euro, erklärte Bayer.

Geschuldet sind die hohen Kosten der Auslastung der Unternehmen und einer enormen Kostensteigerung beim Material. Die Gemeinde könne das Projekt noch einmal ausschreiben, so der Bürgermeister , doch er kann sich nicht vorstellen, dass günstigere Angebote eingehen.Trotz aller Bemühungen bei der Suche nach Einsparpotenzial kamen die Räte zum Entschluss, den Auftrag ans Unternehmen Landschaftsbau John aus Hallstadt zum Preis von 369 735 Euro zu vergeben. Mit den Arbeiten soll baldmöglich begonnen werden.