Mit insgesamt 3600 Euro förderte die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach das Engagement örtlicher Sport- und Musikvereine sowie gemeinnütziger Institutionen in der Gemeinde Langensendelbach .

„Vereine bewegen die Region, doch mit Corona ist vieles anders“, verdeutlichte Kundenberater Tobias Vollrath die Spendenintention der VR-Bank, „die Ehrenamtlichen mit Leib und Seele haben gerade in dieser schwierigen Zeit kreatives Engagement bewiesen, um mit coronakonformen Aktivitäten den Menschen trotzdem ein Stück weit Normalität zu ermöglichen.“

Doch da Stiftungs- oder Vereinsfeste aufgrund der Gesundheitsauflagen nicht stattfinden und so die Vereinskassen nicht gefüllt werden konnten, wollte hier die VR-Bank für finanziellen Ausgleich sorgen. So freuten sich zehn örtliche Institutionen über Spenden: Schützenverein Bavaria Langensendelbach , Schützenverein Adler Bräuningshof, FFW Langensendelbach und FFW Bräuningshof jeweils 250 Euro für die Jugendarbeit, Heimat- und Trachtenverein Langensendelbach 250 Euro (Außenanlagen Trachtenheim), Sportverein Langensendelbach 300 Euro (Sanierung Spielerumkleiden und Duschen), Kirchengemeinde Hl. Familie (Kindergarten Bräuningshof) 250 Euro (Erweiterung des Projekts Hochbeet), Gesangsverein Cäcilia 250 Euro (neue Notenblätter), Kirchenstiftung St. Peter und Paul Langensendelbach 250 Euro (als Sponsor für das „Viva Voce“-Konzert, verschoben), Kindertagesstätte St. Peter und Paul Langensendelbach 1300 Euro (aus Wettbewerb „Bank & Kind“).

Gabriele Stiefler