21 Musikerinnen und Musiker der Bläsergruppen bestanden sehr erfolgreich das Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes. Sichtlich erfreut und stolz empfingen die jungen Musiker ihre Urkunden vom Neunkirchener Bürgermeister Martin Walz.

Die Juniorprüfung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil und wurde vom Jugendleiterteam der Jugend- und Trachtenkapelle Neunkirchen am Brand organisiert und begleitet. Voraussetzung für die organisatorische Durchführung dieser Prüfung ist eine Ausbildung als Juniorprüfer beim Nordbayerischen Musikbund.

Doch allein damit ist es nicht getan. Die Lehrerinnen und Lehrer der jeweiligen Instrumente der Bläsergruppen tragen einen entscheidenden Anteil am Erfolg ihrer Schüler bei, die mit dem Abzeichen für ihren weiteren musikalischen Werdegang motiviert werden sollen.

Die Jugend- und Trachtenkapelle ist sehr stolz auf den Erfolg der Musiker . Der Dank galt den Instrumentallehrerinnen und Lehrern und den Verantwortlichen der Grundschule Neunkirchen für ihr Engagement zur musikalischen Nachwuchsförderung.

Mit einer derart tollen Auszeichnung möchte die Kapelle die jungen Musikerinnen und Musiker motivieren, nach den zwei Jahren in den Bläsergruppen ihrem Talent weiter zu folgen. Und zwar im Juniororchester der Jugend- und Trachtenkapelle. red