Am späten Freitagabend wurde eine 18-jährige Mofafahrerin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Sie war mit ihrem Partner auf dem Nachhauseweg. Vor der Kontrolle war sie auf dem Mofa mit nahezu 40 km/h gefahren, obwohl sie sichtlich unsicher war. Bei der Kontrolle durch die Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Land wurde festgestellt, dass die Dame nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für dieses Mofa war. Das Mofa wurde zur Ermittlung der maximalen Geschwindigkeit vorerst sichergestellt. Die 18-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.